Ja was jetzt? Mensch oder Organisation?

 

 

Wir führen mit den Methoden des 19. Jahrhunderts Unternehmen im 21. Jahrhundert hat sinngemäß der berühmte Gary Hamel gesagt.

Was bedeutet das? Es bedeutet, dass Individualität immer wichtiger wird. 
Und, dass moderne Unternehmensführung bisher kaum erkennt, welches enorme Potenzial darin steckt.

 

Und zwar wichtiger für jedem Mitarbeiter, nicht nur für die Generationen x, y und was auch immer danach kommt. Der Alltag sieht meist anders aus: Ist eine Stelle zu besetzen, ist das wie bei einem fehlenden Stein in der Mauer. Es wird gehämmert und geschliffen, gefeilt und gearbeitet, bis der gelieferte Stein endlich passgenau in der Lücke sitzt. Oder irgendetwas abbricht, dann kommt Kleister drüber oder Silikon, des Heimwerkers beste Freunde.

Wie wäre es denn besser, effizienter? Fangen Sie doch an, regelmäßig zu fragen, ob alles passt. Sie werden des Öfteren feststellen, ob der Mitarbeiter tatsächlich in seinen Stärken arbeiten kann. Oder ob er Dinge mit sich schleppt, die ihn oder sie belasten, behindern, Mühe machen. Oft ist es erstaunlich, wie Aufgaben umverteilt werden können und plötzlich jeder das machen kann, was ihm am meisten liegt.

Vielleicht stellen wir sogar plötzlich fest im Dialog darüber: Das kann weg. Denn nicht selten macht jemand anderes im Unternehmen ähnliches oder aktuelleres. Und das Alte hat sich überholt.

Sicher eine Herausforderung. Aber nicht eine, die über Nacht gelöst werden muss. Sondern Schritt für Schritt bedacht werden kann. Wie wäre es im nächsten Mitarbeitergespräch oder in der nächsten Teambesprechung? Zumindest als Idee, die erst einmal in den Raum gestellt wird und so Fuß fassen kann. Immerhin ein Anfang, ein erster Schritt einer langen Reise.

Allzeit die notwendige Flexibilität wünscht Ihnen 

 

Beate Hackmann


Führungskräfte-Coach, Autorin, hochschulzertifizierte Trainerin 
mit langjährige Führungsexpertise in Theorie und Praxis

 
P.S.:
Sie wissen nicht, wo anfangen? Wie wäre es damit, die Unternehmermuskeln zu stärken? Nehmen Sie sich die Zeit für ein kurzes Gespräch mit mir. Als praxiserprobte Führungskraft und hochschulzertifizierte Trainerin sowie Coach kenne ich Unternehmen in- und auswendig. Ein Gespräch auf Augenhöhe ist nie verschwendete Zeit. Das erste Coaching beziehungsweise Gespräch von rund 30 Minuten erhalten Sie kostenlos. Und dann entscheiden Sie, was es Ihnen nützen kann. Rufen Sie doch jetzt einfach an unter 0176 / 31696636 – ich bin gespannt!